Erdbeermarmelade als selbstgemachtes Gastgeschenk zur Hochzeit

Gastgeschenk: Selbstgemachte Erdbeermarmelade

Was ist schöner, als sich bei den Gästen mit einem Gastgeschenk zu bedanken, das mit Liebe selbst gemacht wurde? Im Frühsommer ist selbstgemachte Erdbeermarmelade ein tolles Gastgeschenk zur Hochzeit. Es lässt sich schnell, einfach und mit regionalen Zutaten herstellen. Erdbeeren haben ungefähr von Mai bis Juli Saison. Das Pflücken auf Erdbeerfeldern macht Spaß und schont die Umwelt.

Du brauchst für 9 Gläser (135 ml):

  • 1 kg Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker 2 plus 1
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Zitrone

 

 

So geht die Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen und vom Strunk befreien.
  2. 90% der Erdbeeren pürieren, den Rest in kleine Stückchen schneiden.
  3. Alle Zutaten zusammen in einen Topf geben, der dann nicht mehr als bis zur Hälfte gefüllt sein sollte, um späteres Überkochen zu verhindern.
  4. Die Gläser mit kochendem Wasser ausspülen und mit dem heißen Wasser gefüllt stehen lassen.
  5. Auf hoher Stufe unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, sodass die Früchte kräftig sprudeln. Ab jetzt beginnt die Kochzeit.
  6. Unter Rühren weitere 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  7. Das Wasser aus den Gläsern abgießen, die heiße Marmelade einfüllen und die Gläser verschließen.

 

Unser Tipp:

Wiederverwendbare Bügelverschluss– oder Weckgläser können durch deine Gäste immer wieder selbst zum Einkochen verwendet werden und vermeiden so Müll. Befestigst du mithilfe von einer Kordel aus Naturfaser einen Anhänger, so kannst du das Gastgeschenk auch gleichzeitig als Tischkarte verwenden.

 

Erdbeermarmelade als selbstgemachtes Gastgeschenk zur Hochzeit

 

Passende Produkte:

Bügelverschlussglas von Leifheit
GARN & MEHR, Leinen-Zwirn, Natur
Scroll to Top